Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe.

Pippi Langstrumpf
Ziel definieren, Plan schmieden, Hindernisse überwinden

Als ich heute an der Hamburger Alster vorbei radelte und dort all die Ruderboote auf dem Wasser sah, musste ich spontan an die Atlantik-Überquerung von vier Hamburgerinnen denken. Über 2.700 Seemeilen – 5000 Kilometer! – haben sie gemeinsam in einem kleinen Ruderboot zurückgelegt, um von der kanarischen Insel La Gomera in die Karibik nach Antigua zu gelangen. 

Eine Wahnsinns-Leistung. Vor allem angesichts extremer Wetterkapriolen mit bis zu 12 Meter hohen Wellen, extremen Winden, peitschendem Regen oder brennender Sonne. Müdigkeit und Seekrankheit inklusive. Ganze 42 Tage hat das Abenteuer gedauert. Eine Reise, die physisch und mental viel abverlangt haben muss.

No Pain, no Gain

Was mich am meisten beeindruckt hat: Bei den vier Frauen handelt es sich nicht um Vollzeit-Profi-Sportlerinnen, sondern um Amateurinnen. Offenbar hatten zwei von ihnen mit Ruderport bis dato kaum was am Hut. 18 Monate Training, Planung & Vorbereitung haben sie investiert, um ihre Fitness von 0 auf 100 zu steigern. Und das neben Beruf und Privatleben. WOW! Das wäre ohne eine riesengroße Portion Willenskraft, Disziplin und Durchhaltevermögen sicher kaum möglich gewesen. 

Genau das sind Geschichten die mich inspirieren und motivieren, groß zu träumen und alles für die Verwirklichung dieser Träume zu tun. Denn wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Und der kann alles möglich machen. 

Der Film

Wenn du mehr über die Geschichte der vier “Wellenbrecherinnen” erfahren möchtest, dann kann ich dir diese Reportage sehr empfehlen. Und auch der Kinofilm „Wellenbrecherinnen“ steht in den Startlöchern.

Rudersport

Und falls du zudem Lust aufs Rudern bekommen haben solltest, dann check’ doch einfach mal das Ruderboot-Angebot auf den Gewässern in deiner Umgebung. Auch indoor gibt es tolle Ruder-Möglichkeiten. Viele Fitness-Studios verfügen über professionelle Rudergeräte. Hier sind besonders Modelle zu empfehlen, die mit Wasserwiderstand arbeiten. Hier findest du solche Modelle.

Auf solchen Spezial-Geräten fühlt sich das Rudertraining an, als bewege man sich gerade real auf echtem Gewässer. Dazu kommen weitere positive Effekte: Beim Rudern werden 85 % der Muskulatur trainiert. Das macht diese Sportart zum idealen Ganzkörpertraining. Zudem wirkt der konstante Ruder-Rhythmus entspannend. Das kann dabei helfen, in Phasen, wo es mal nicht so perfekt läuft, Stress abzubauen.

Oder um es mit dem Mantra der vier Hamburgerinnen zu formulieren:
“Egal, was gerade nicht perfekt läuft: Just fuckin’ row!”

Wenn du herausfinden möchtest, welches Training zu deinem Fitness-Typ oder deinem Ziel passt, dann kontaktiere mich gern. In einem kostenlosen Erstgespräch berate ich dich gerne:
👉🏼 https://pt.pure-energy.fit

In diesem Sinne:  Dream big & ✨spread good energy✨,
Chris